Einsatzgebiete

Ich komme...

... wenn der haushaltführende Elternteil

  • erkankt ist und die Kinder nicht versorgen  bzw. den Haushalt nicht weiterführen kann.  
  • im Krankenhaus liegt.
  • körperlich oder psychisch überfordert ist.

... wenn

  •  eine Risikoschwangerschaft vorliegt.
  • die Mutter zur Entbindung im Krankenhaus ist und weitere Kinder zu Hause betreut werden müssen.
  • die Wöchnerin nach der Entbindung den Säugling noch nicht allein versorgen kann (in Zusammenarbeit mit der Hebamme).
  • die Mutter nach einer Mehrlingsgeburt in den ersten Wochen Unterstützung braucht.

... wenn

  • ein Kind krank ist und beide Eltern arbeiten (die Finanzierung sollte vorab mit der Krankenkasse/Pflegekasse geklärt werden).
  • der Einsatz im Rahmen der Verhinderungspflege finanziert werden kann.

 

Was mir wichtig ist...

  • den Kindern den vertrauten Tagesablauf erhalten (Wahrnehmung von regelmäßigen Terminen)
  • helfe bei den Hausaufgaben
     
  • führe zu Beginn des Einsatzes ein Erstgespräch, damit Sie mir die Informationen geben können,
    die im Umgang mit Ihren Kindern wichtig sind
     
  • führe Pflegedokumentation
     
  • unterliege selbstverständlich der schweigepflicht