Legasthenie / Dyskalkulie ist keine Krankheit, ...

... sondern die Aufforderung an uns alle
unsere Lehrmethoden zu überdenken.

 

Erkennen

  • ein ausführliches Anamnesegespräch mit den Eltern und dem Kind
  • Testung zur Feststellung einer eventuell vorliegenden Legasthenie oder Dyskalkulie unter Berücksichtigung verschiedener Testverfahren
  • Auswertung von Schriftproben (Schriftbild und Schreibhaltung)
  • Fehleranalyse
  • Lesetest

Verstehen

  • Information zum Thema Legasthenie und Dyskalkulie
  • Informationen zum Thema Lese-/ Rechtschreibschwäche (LRS)  und Rechenschwäche
  • Informationen  zum Legasthenieerlass in NRW
  • Vorträge zum Thema Legasthenie / Dyskalkulie  und LRS / Rechenschwäche
  • Tipps für Zuhause
  • Informationen zum unterstützenden Training für zu Hause (begleitend zum Training)

Annehmen

  • die Legasthenie oder Dyskalkulie akzeptieren und die Herausforderung annehmen
  • erkennen, dass die Situation nicht ausweglos ist
  • Hilfestellung bei Elterngesprächen in der Schule oder Jugendamt

Trainieren

  • ausschließlich Einzelförderung
  • Motivation zur Leistungsbereitschaft
  • Nutzung von PC
  • Förderung legasthener Kinder und Jugendlicher auf Basis unterschiedlicher Förderprogramme
  • Training bei  Fremdsprachenlegasthenie
  • Nutzung von Lernstrategien
  • Einbeziehung der Eltern und Geschwister in das Training
  • zusätzliche  Lerneinheiten um Lernstoff nachzuholen (kein Legasthenie-Training)
  • Training mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

 

Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie unter : Links